Atelierbrief Nr. 24 - Februar 2019

    Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? [view online link]
    Buchstaben_Bild Newsletter

    Atelierbrief Nr. 24 - Februar 2019

    Liebe Lesende und liebe Schreibende,

    warum schreiben Menschen ihre Lebensgeschichte auf?

    Eine der vorrangigen Motive, eine Autobiografie zu verfassen oder eine Biografie schreiben zu lassen, ist es, Erinnerungen vor dem Vergessen zu bewahren – für die Familie, für nachfolgende Generationen oder auch für sich selbst. Einzelne Anekdoten aus unserem Leben haben wir bereits erzählt, in der Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis. Manche Geschichten haben wir oft und allen erzählt, andere vertrauten wir nur Einzelnen an, in besonderen Lebenssituationen, um dem anderen Mut zu machen oder zu erklären, warum sich dies oder jenes so oder so entwickelte.

    Aber wer kennt schon unsere ganze Geschichte und unsere Sicht darauf? Wer weiß über die Hintergründe Bescheid, warum wir uns in die eine oder andere Richtung entschieden, den einen oder anderen Weg gewählt hatten? Wäre es da nicht beruhigend, die wesentlichen Ereignisse schriftlich festgehalten zu haben, etwas in den Händen zu halten, was über uns erzählt, ein Buch über unsere Lebensgeschichte aus der eigenen Sicht?

    Über dieses Motiv und andere Gründe, warum Menschen ihre Biografie verfassen, schreibe ich in meinem aktuellen Blogbeitrag, den Sie hier lesen können... "7 Gründe seine Biografie zu schreiben"

    Wenn Sie bereits wissen, warum Sie Ihre Geschichte(n) aufschreiben wollen, dann finden Sie wertvolle Impulse in den kommenden Seminaren und Kursen. Für alle, die sich die Zeit nehmen können, intensiv über einen längeren Zeitraum daran zu arbeiten, sei das "Autobiografische Schreiben I" an der Uni in Mainz, Studieren 50plus, ab 16. April empfohlen. Über vier Semester auf dem Weg zur eigenen Biografie als Buch... Termine und weitere Informationen finden Sie, wenn Sie rechts im Kasten auf die Veranstaltung klicken.

    Einen Einstieg erhalten Sie bei den Tagesseminaren am 30. März, 6. April oder am 29. Juni.

    Neu in diesem Jahr ist die "Kreative Schreibwerkstatt - Die Welt schreibend erfahren", die am Sa. 18. Mai an der Uni in Mainz im Rahmen des diesjährigen Schwerpunktthemas "Weltbilder - Menschenbilder" stattfindet. Philosophische Textauszüge dienen als Impulse, um in das eigene Schreibdenken hineinzukommen. Mithilfe kreativer Schreibmethoden verfassen Sie mühelos Kurztexte und kleine Gedichte darüber, wie Sie die Welt sehen. Philosophische und schriftstellerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Einzig und allein der Wunsch, ins eigene Denken zu kommen, die eigenen Gedanken schriftlich festzuhalten sowie sich im Anschluss darüber auszutauschen, ist Voraussetzung für eine für Sie gewinnbringende Teilnahme.

    Ich freue mich, von Ihnen zu lesen, Sie in einem Seminar wiederzutreffen oder in einer Einzelstunde beraten zu können.

    Schneeglöckchen - Foto: Michaela Frölich              

    Bis dahin - genießen Sie die Vorfreude auf den Frühling...

    Viele Grüße

    Ihre

    Michaela Frölich

     

    logo froelich

    TERMINE 

    30 Mär. 2019

    Miniatur- und Kurzgeschichten über mein Leben schreiben

    06 Apr. 2019

    Miniatur- und Kurzgeschichten

    16 Apr. 2019

    Uni Mainz: Autobiografisches Schreiben I

    11 Mai. 2019

    Meditatives Schreiben... für die Seele

    18 Mai. 2019
    Kreative Schreibwerkstatt: Die Welt schreibend betrachten

    24 Mai. 2019

    6. Studientag: Spiritualität und Alter

    29 Jun. 2019

    Wendepunkte im Leben


     

    PS: Kennen Sie jemanden, für den die Inhalte dieses Atelierbriefes von Interesse sind?
    Dann freue ich mich, wenn Sie den Atelierbrief weiterleiten.

    Mit dem Atelierbrief erhalten Sie Informationen über meine Veranstaltungen. Sie erhalten den Atelierbrief, weil Sie sich für die Zusendung auf der Homepage des Schreibateliers angemeldet haben oder Ihre E-Mail-Adresse bei mir hinterlegt haben. Ich versichere Ihnen, dass ich mit Ihren Daten sorgfältig umgehen. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier DS-GVO. Sollten Sie zukünftig keine weiteren Informationen zu Schreibkursen und Seminaren mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit hier abmelden, indem Sie auf den folgenden Link klicken [unsubscribe link]!

    Sie können mir auch eine E-Mail senden, schreibatelier-froelich@web.de, oder per Brief mitteilen (Anschrift siehe Impressum), wenn Sie keinen Atelierbrief mehr erhalten möchten. Wenn Sie Ihren Namen aktualisieren möchten, eine neue E-Mail-Adresse haben, klicken Sie bitte folgenden Link [manage subscriptions].

    IMPRESSUM

    Michaela Frölich
    Publizistin M.A.
    Wolfhagener Str. 31
    60433 Frankfurt 
     
    Biografin & Journalistin
    Tel.: 069 - 9573 3157
    schreibatelier-froelich@web.de
    www.schreibatelier-froelich.de
     Facebook Logo Follow on Facebook Xing Logo Follow on Xing  LinkedIn Logo Follow on Linkedin

    Atelierbrief

    Wenn Sie über neue Termine und Ideen informiert werden möchten, können Sie sich für den Atelierbrief anmelden, der drei bis viermal pro Jahr versendet wird.

    Kontakt

    Ihre Lebensgeschichte ist einzigartig. Ich helfe Ihnen, diese aufzuschreiben und zu bewahren. Sprechen Sie mich an - ich berate Sie gern. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ...

    Zum Kontaktformular

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok